eBay - Briefmarken - Stempel - Abweichung - Beschreibung

Suche nach Urteilen

OLG Karlsruhe: Briefmarkenkauf über eBay

  • Datum: 2008-03-01
  • Gericht: OLG Karlsruhe
  • Quelle: Urteil des OLG Karlsruhe vom 25.01.2007
    8 U 123/06
    OLGR Karlsruhe 2007, 293
  • Aktenzeichen: 8 U 123/06

Urteilstext

Briefmarkenkauf über eBay

Werden nach dem Inhalt eines eBay-Angebots konkrete, auf einem Bild genau ersichtliche Briefmarken mit Nummernbezeichnung des Michel-Katalogs angeboten, kann der Käufer die Lieferung dieser konkreten Briefmarken verlangen. Nach Auffassung des Oberlandesgerichts Karlsruhe kann - wie hier - die individuelle Ausprägung des Stempels für die Qualität der Marken erheblich sein. Der Käufer muss daher die Lieferung gleicher Marken mit anderen Stempeln nicht akzeptieren.

Wird bei dem Angebot die unter Briefmarkensammlern übliche Terminologie gewählt, dass die Zähnung der Marken keine Fehler aufweist, haftet der Verkäufer nicht für die Echtheit des Stempels, es sei denn, der Mangel ist ihm bekannt. Dies muss allerdings der Käufer beweisen. Allein der niedrige Startpreis einer eBay-Auktion ist hierfür kein Indiz, da ein niedriger Startpreis bei Auktionen der vorliegenden Art oft einen anlockenden Charakter hat und deshalb für sich nicht verdächtig ist.

Zurück

Links zum Thema Web-Sicherheit

  • Link zur Webseite von www.buerger-cert.de

    Das Bürger-CERT informiert und warnt Bürger schnell und kompetent vor Viren, Würmern und Sicherheitslücken in Computer- anwendungen.

  • Link zur Webseite von www.onlineschutz.org

    Onlineschutz.org ist ein nicht kommerzielles Projekt, welches sich zum Ziel gesetzt hat, Computerlaien das Thema Internet-Sicherheit näher zu bringen und ihm bei Problemen zu helfen.

  • Link zur Webseite von www.sicher-im-netz.de

    Der Verein 'Deutschland sicher im Netz e.V.' versorgt Verbraucher mit Informationen zu sicherheits- relevanten Themen und bietet direkte Schutzmaßnahmen an.