Internetversand - Preisangaben

Suche nach Urteilen

OLG Köln: Preisangaben im Internet bei Versandware

  • Datum: 2005-04-01
  • Gericht: OLG Köln
  • Quelle: Urteil des OLG Köln vom 06.08.2004
    6 U 93/04
    OLGR Köln 2005, 30
  • Aktenzeichen: 6 U 93/04

Urteilstext

Preisangaben im Internet bei Versandware

Kann eine über das Internet angebotene Ware ausschließlich auf dem Versandweg und nicht auch z. B. durch Selbstabholung bezogen werden, muss der Verkäufer gemäß § 1 Abs. 6 Preisangabenverordnung (PangV) auf die vom Käufer zu tragenden Versandkosten hinweisen.

Hiergegen wird durch ein Internetangebot (hier ein Handy) verstoßen, wenn auf den zunächst aufgesuchten Seiten allein der Warenpreis ohne jeden Hinweis auf zusätzlich anfallende Versandkosten genannt wird und diese Kosten auf einer nachfolgenden Seite erwähnt werden, die der Kaufinteressent erst erreicht, wenn er virtuell einen Warenkorb gefüllt hat.

Zurück

Links zum Thema Web-Sicherheit

  • Link zur Webseite von www.buerger-cert.de

    Das Bürger-CERT informiert und warnt Bürger schnell und kompetent vor Viren, Würmern und Sicherheitslücken in Computer- anwendungen.

  • Link zur Webseite von www.onlineschutz.org

    Onlineschutz.org ist ein nicht kommerzielles Projekt, welches sich zum Ziel gesetzt hat, Computerlaien das Thema Internet-Sicherheit näher zu bringen und ihm bei Problemen zu helfen.

  • Link zur Webseite von www.sicher-im-netz.de

    Der Verein 'Deutschland sicher im Netz e.V.' versorgt Verbraucher mit Informationen zu sicherheits- relevanten Themen und bietet direkte Schutzmaßnahmen an.